PRESSEMITTEILUNG: MHI Gruppe wird Hauptsponsor der MSG Falken Gr.-Bieberau / Modau

24. August 2015

Die MHI Gruppe ist mit knapp 1.000 Mitarbeitern an ca. 50 Standorten in der Mitte Deutschlands ein regional führender Anbieter von Natursteinprodukten, Baustoffen und Bauleistungen. Das Unternehmen betreibt Steinbrüche und Asphaltmischanlagen, produziert Transportbeton und ist im Straßenbau tätig.

Neben dem wirtschaftlichen Erfolg ist es der familiengeführten Unternehmensgruppe stets ein Anliegen, auch ökologische und soziale Verantwortung zu übernehmen. Dabei spiegeln Werte einer erfolgreichen Sportmannschaft sinnbildlich die Firmenkultur von Fairness, Leistung, Teamgeist und Respekt wider. Der Unternehmensgruppe bietet ein solches Sport-Sponsoring die Möglichkeit, durch gezieltes Engagement einen Beitrag für die Menschen vor Ort zu leisten.

Daraus ist die Idee entstanden, als Unternehmen und Arbeitgeber im Odenwald einen regional ansässigen Verein gezielt zu unterstützen. Die MHI Gruppe ist mit ihren Betrieben mit der Region seit vielen Jahrzehnten eng verbunden. Aktuell beschäftigt die Gruppe im Odenwald an fünf Standorten über 70 Mitarbeiter - davon alleine 23 in Groß-Bieberau.

Ab der kommenden Saison ist die MHI nun einer von drei Hauptsponsoren des Handball-Drittligisten MSG Falken Groß-Bieberau / Modau. Wichtig war dem Unternehmen hierbei, nicht nur als Geldgeber zu fungieren, sondern mit kreativen Ideen die Partnerschaft von Anfang an mit Leben zu füllen: Gemeinsam haben MHI und Verein in enger Abstimmung ein nachhaltiges Konzept erarbeitet, dass sowohl die Identität der MSG, der Region, als auch der MHI Gruppe berücksichtigt. Gemeinsam mit den Vereinsverantwortlichen wurde der Name und das Logo der Spielgemeinschaft modifiziert in: MSG Falken Groß-Bieberau / Modau.

Der Entscheidung, den Wanderfalken als Markenzeichen für den Verein zu wählen, kommt mehrfacher Bedeutung zu. Als Wappentier für die MSG symbolisiert der Wanderfalke viele Eigenschaften, die auch erfolgreiche Sportler ausmachen, wie Schnelligkeit, Taktik, Geschick und Ausdauer. Nachdem bis Mitte der 70er Jahre die Wanderfalken vom Aussterben bedroht waren, gibt es nun wieder ca. 600 Paare in Deutschland, von denen einige auch in den Odenwälder Betrieben der MHI Gruppe beheimatet sind – Orte, aus denen mehrheitlich die Spieler der MSG stammen. Neben Wanderfalken bieten die aktiven Steinbrüche noch weiteren seltenen Tierarten, wie dem Uhu, die benötigten Lebensräume.

Die neue Marke „Falken“ gibt dem Verein ein attraktives Markenprofil. Zukünftig wird das Logo nicht nur auf den Trikots zu sehen sein. Der Hauptsponsor hat gemeinsam mit dem Verein und einem bekannten Comiczeichner ein Maskottchen „Falko – der Wanderfalke“ entwickelt, der auch für das Merchandising genutzt werden kann.

Den Auftakt für die Kooperation bildete die Pressekonferenz am 20. August 2015, gefolgt von einem Mannschaftsfoto mit Falken im Steinbruch Groß-Bieberau.

Die MHI Gruppe freut sich auf eine erfolgreiche Partnerschaft und eine noch erfolgreichere Saison der MSG Falken.


30. August 2015
MHI Cup 2015

Klares und modernes DesignIntuitiver und schneller Zugriff auf sämtliche InhaltUnter dem Motto Sport, Spiel und Familie fand am vergangenen Samstag d ...

27. Juli 2015
Modernes Design, intuitive Navigation, verbesserter Service – neue MHI-Webseite geht online

Klares und modernes DesignIntuitiver und schneller Zugriff auf sämtliche Inhalt ...

Public Relations

Stephan Harnischfeger
+49 (0) 6181 6676-43
FÜR UNSERE INFRASTRUKTUR.