Es summt und brummt

Es summt und brummt in unserem Garten. Seit Anfang Juni leben dort vier Bienenvölker, die ein halbschattiges Plätzchen am Rande unseres blumenreichen Steingartens  mit „Einflugschneise“ zum Naturschutzgebiet bezogen haben. Rund 30 Mal am Tag schwärmt eine Biene aus und besucht 200 bis 300 Blüten. Für ein Glas Honig müssen zwei bis sieben Millionen Blüten angeflogen werden. Mit dem Projekt möchten wir einen weiteren Beitrag für die Artenvielfalt und gegen das Bienensterben leisten. Bei unserer Suche nach einem geeigneten Partner für das Projekt stießen wir auf die regionale Imkerei Ullmann. Sie bewirtschaften mehrere hundert Bienenvölker und sind während der gesamten Bienensaison unterwegs, um mit deren Bienen Honig aus sorgfältig ausgewählten Trachtgebieten in ganz Deutschland zu produzieren. Von unserer Unternehmenszentrale in Hanau werden die vollen Waben in die Imkerei nach Erlensee gebracht. Dort wird der Honig geschleudert und für uns exklusiv in Gläser gefüllt und etikettiert.  Bereits im Juli wurde die Sommerblüte eingebracht. Wie viele Kilo bester MHI-Honig wurde wohl gewonnen?

Zum 01. August bzw. 01. September 2020 starten insgesamt 29 junge Menschen ihre berufliche Laufbahn…

Public Relations

Stephan Harnischfeger
+49 (0) 6181 6676-43
FÜR UNSERE INFRASTRUKTUR.